Information nach Art. 13 DSGVO zur Videoüberwachung

Name und Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Verantwortliche Stelle:

XYRALITY GmbH
Friedensallee 290
22763 Hamburg
T +49 (0) 40 35 73 001-0
info@xyrality.com

Datenschutzbeauftragter:
Dr. Christian Rauda
Fachanwalt für Informationstechnologierecht
GRAEF Rechtsanwälte Digital Partnerschaftsgesellschaft mbB
Jungfrauenthal 8
20149 Hamburg
Tel. +49.40.80 6000 9-0
Fax +49.40.80 6000 9-10

Zwecke, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden sollen, sowie die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung
Die Videoüberwachung dem Zweck der Wahrnehmung des Hausrechts, der Geltendmachung von Ansprüchen sowie der Vermeidung und Verfolgung von Straftaten. Die Verarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DGSVO. Das Interesse an der Datenverarbeitung ergibt sich aus dem Hausrecht und dem Interesse an der Geltendmachung von Ansprüchen sowie der Prävention und Verfolgung von Straftaten (Beweissicherung). Dieses überwiegt das Interesse der betroffenen Personen an der Nichtverarbeitung der Daten.

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
Aufnahmen von Beschäftigten, Kunden, Interessenten, Dienstleistern, Besuchern, unbefugten Dritten.

Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten; Übermittlung in Drittländer
Geschäftsführung und Sicherheitsdienst, ggf. Rechtsanwälte, Strafverfolgungsbehörden.
Es erfolgt keine Datenübermittlung außerhalb der EU.

Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
Die Daten werden für eine Woche gespeichert.

Betroffenenrechte
Werden personenbezogene Daten wie hier durch Videoüberwachung verarbeitet, stehen den davon betroffenen Personen Rechte gegenüber den Verantwortlichen zu. Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob und welche personenbezogene Daten, die Sie betreffen, verarbeitet werden (inklusive u.a. Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden; Kategorien von personenbezogenen Daten; Empfänger; Speicherdauer). Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung Ihrer Daten verlangen. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen. Ihnen steht das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu.